Besucher

Dienstag, 7. August 2012

Nur 2 Fotos...

Urlaub muss auch mal sein, hatte ich mir gedacht und wäre eigentlich am 27.7. gerne mit meiner Frau nach Tirol gefahren. Aber - das Schicksal schlägt manchmal unverhofft zu - es kam nicht dazu.
Eine unserer Hündinnen musste notoperiert werden, genau am Abreisetag.

Also muss Tirol noch ein weiteres Jahr auf uns warten. Läuft nicht weg, denke ich..--)). So blieben wir Zuhause, pflegten unsere Kranke und gingen u.a. auf die eine oder andere Radtour durch unsere wunderschöne Gegend.
Andere kommen von weit her, um hier ihre Ferien zu verbringen, dann können wir das auch.

Das Wetter hätte beständiger sein können, aber wir machten das Beste draus. Auch am 30.7. dachten wir auch so, packten die Räder ins Auto - nebst Hunden - und fuhren an den Elbe-Lübeck-Kanal, nahe Mölln. Zuerst wurden wir kräftig nass, kaum daß wir aus dem Auto gestiegen waren.
Menschen und Hunde drängte sich unter das Dach einer provisorischen Hütte, bis es zu Ende war. Wir waren gerade wieder 10 Minuten unterwegs, als meine Frau mich auf etwas aufmerksam machte, das sie links, also in Richtung Norden, entdeckt hatte.

  • "Sieh mal, was ist das denn?"
Das Phänomen am Himmel sehen und das Handy raus holen waren eins..


Unglaublich! Ein Tornado mitten in Schleswig-Holstein. Und dazu noch gefährlich nahe an der Stadt Mölln. 


Der Wind kam von Südosten. also zog der "Rüssel" von uns weg. Ansonsten hätte sogar ich ordentlich Druck auf die Pedale gegeben..--)). 

Am nächsten Morgen kam mir die Idee, die Lokalredaktion der "Lübecker Nachrichten" anzuschreiben und zu fragen, ob sie an den Bilder interessiert seien. 

Und ob!! Mittags klingelte das Handy: man wollte sich mit mir vor Ort treffen und ein kleines Interview dazu machen. So kommt man in die Zeitung:


Natürlich habe ich mich gefreut, klare Sache. Und für genauso natürlich hielt ich es, daß am nächsten Tag alle schon nicht mehr daran dachten. 
Weit gefehlt, wie sich herausstellte! 

Am darauffolgenden Samstag betrat ich gegen Mittag unseren Hofladen, in dem wir immer einkaufen. Zwei Verkäuferinnen und ein Kunde starten mich kurz an, dann rief die Chefin:
  • "Hey, das ist ja unser Super-Fotograf!!!"
Oh nein.. Das war ja schon ein wenig peinlich..-). Selbst der Kunde an der Kasse, den ich noch nie gesehen hatte, sprach mich an. Wie nett!

Gestern, am Montag, fuhr meine Frau mit unserer operierten Hündin zum Fäden ziehen nach Lübeck. Als sie zurück kam, grinste sie:
  • "Der Tierarzt hat mich angesprochen. Ob das MEIN Mann wäre, der da in der Zeitung abgebildete war?"
Der also las auch die LN..-)). 

Die Popularitätswelle ebbte aber noch nicht ab. Heute Abend ging ich mit 3 Wuffis durch´s Dorf, so als Abendspaziergang. Ein Mann, den ich vom Sehen her flüchtig kannte, kam mir auf dem Rad entgegen, hob den Arm, grüsste und meinte:
  • "Hey, tolles Fotos! Gratuliere!!"
Danke, danke..-)). 

Leute, ich habe nichts geleistet, nur 2 Fotos gemacht!! Aber ich glaube, ich werde Autogrammkarten drucken lassen...--)). 

Auf alle Fälle werde ich ab jetzt etwas mehr Werbung für mein kleines Hobby machen: